Signal-Schaltmatrix

Als Softwarepartner übernahm SEKAS Spezifikation, Entwurf und Realisierung eines Software-Systems zur visuellen Konfiguration, Steuerung , Prüfung, Wartung und Überwachung einer Kommunikationssignal-Schaltmatrix.

Mit der Matrix können 100 Eingänge auf bis zu 512 Ausgänge verschaltet werden. Zur Erhöhung der Verfügbarkeit sind Ersatzkanäle vorhanden, auf die gestörte Verbindungen umgeschaltet werden können.

Über die implementierten Schnittstellen für die Steuerung der Matrix senden zum Teil bis zu 100 Clients gleichzeitig Schaltkommandos, aus denen der Serveranteil des entwickelten Systems die involvierten Einzelgeräte ermittelt und die erforderlichen Kommandos berechnet und ausführt um die angeforderten Signalwege auf- oder abzubauen.

Für die Konfigurations-, Überwachungs- und Wartungsarbeiten wurde eine Windows Anwendung mit grafischer Bedienoberfläche entwickelt. Die Systemkonfiguration wird vollständig in einer SQL Datenbank beschrieben und kann per Bedienoberfläche komfortabel bearbeitet werden, so dass das System leicht an verschiedene Konfigurationen der Matrix angepasst werden kann.

Projektinfo:

  • Elekronikkonzern
  • Mitarbeiter SEKAS: 4
  • Dauer:  ca. 9 Monate
  • Umfang: ca. 2,5 PJ.

Technologien:

  • Programmierung: C#/.Net
  • WPF, Entity Framework
  • SQL Datenbank

Sonstiges:

  • Softwareentwicklung parallel zur noch laufenden Hardware-Entwicklung des Kunden
  • Scrum-Projekt mit frühen Lieferstufen und regelmäßigen Releases
  • anspruchsvolle Performanceanforderungen problemlos erfüllt

Kontakt

SEKAS GmbH
Baierbrunner Straße 23
D-81379 München

Telefon: +49 (89) 74 81 34 - 0
Telefax: +49 (89) 74 81 34 - 99
E-Mail: infosekas.de

Die Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten in der Datenschutzerklärung habe ich gelesen.