SEKAS wird Teilnehmer in der Allianz für Cyber-Sicherheit

SEKAS ist ab sofort Teilnehmer in der vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) initiierten Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS). Viele Geschäftsprozesse hängen heutzutage vom verlässlichen und fehlerfreien Funktionieren der Informations- und Kommunikationstechnik ab. Doch Cyber-Angriffe nehmen stetig zu. Heute kann jede Branche und jedes Unternehmen Opfer solcher Angriffe werden - dies zeigen zahlreiche Vorfälle der letzten Zeit. Das Risiko dafür und die entsprechenden Konsequenzen sind dabei oft nicht abschätzbar.

Die Allianz für Cyber-Sicherheit möchte einen aktiven Beitrag dazu leisten, Institutionen in Deutschland vor Cyber-Angriffen und somit vor Verminderung oder Ausfall ihrer Betriebsfähigkeit zu schützen. Die Allianz stellt Informationen zur Verfügung, wie sich die aktuelle Cyber-Bedrohungslage darstellt und den Cyber-Risiken mit passenden Maßnahmen der Prävention, Detektion und Reaktion begegnet werden kann. Die Initiative wurde Ende 2012 vom BSI in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (Bitkom) gegründet. Durch das gebündelte Angebot an Expertise der beteiligten Unternehmen und Institutionen wird die Cybersicherheit in Deutschland erhöht und die Widerstandsfähigkeit gegenüber Cyberbedrohungen gestärkt. 

Weitere Informationen über die Allianz für Cyber-Sicherheit erfahren Sie auf ihrer Webpräsenz.

Kontakt

SEKAS GmbH
Baierbrunner Straße 23
D-81379 München

Telefon: +49 (89) 74 81 34 - 0
Telefax: +49 (89) 74 81 34 - 99
E-Mail: infosekas.de

Kontakt

Kontakt

Die Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten in der Datenschutzerklärung habe ich gelesen.